banner

Wermsdorfer Kirmestreffen

Seit 1974 gibt es jedes Jahr ein Kirmestreffen.

Bis zum Jahr 2000 fanden sie immer in der letzten Woche im September in Besigheim statt. 
Walter und Annelise Jackwerth organisierten es gemeinsam bis zum Tode von Walter im Jahr 1988. Ab da organisierte Annelise mit Unterstützung von Wermsdorfern bis zum Jahr 2000.

Ab dem Jahr 2001 organisieren es nun Rudolf und Erika Jackwerth.

Nun findet es immer am 2. Wochenende im Oktober, zum Termin der Kaiserkirmes,in Kirchheim statt.
Das Treffen ist ist mit 40 - 50 Personen immer gut besucht. Es werden Fotos und Filme von den Reisen in die alte Heimat gezeigt, und es gibt originale Kirmesküchle und selbstgebackenen Kuchen. Diese werden von den Teilnehmer gestiftet.


Seit 2001 wird jedes Jahr im Juni eine Reise in die alte Heimat unternommen.

Durch diese Reise wurden viele Kontakte geknüpft und ein gutes Verhältnis zur heutigen Bevölkerung von Wermsdorf hergestellt. So wurde auch z.B. in einer Spendenaktion die Renovierung der Wermsdorfer Kirche unterstützt. 

Erfreulicherweise nehmen auch Jüngere an den Fahrten teil, um so die Heimat von Eltern und Großeltern kennen zu lernen.